Solothurner Filmtage

Der erste Dokumentarfilm ist fertig. Dieser wird an den 52. Solothurner Filmtagen zu sehen sein. Ein Film, der seine Zuschauer auf den Grossen Aletschgletscher führt, den mächtigsten Eisstrom der Alpen. Dieser schwindet mit der Klimaerwärmung immer schneller, womit sich ein Glaziologe, ein Bergführer und ein Techniker, jeder auf seine Art, beschäftigen. Aus deren Portraits sowie spektakulären Landschaftsaufnahmen ist ein Film entstanden, der uns von grosser Natur und kleinen Menschen erzählt. Und von einer Entwicklung, die uns alle betrifft.

Zum Film? Hier lang bitte!

Aletsch Poster.jpg
Caroline Fink